< zurück

 

19. Februar 2021

Brot-Start-up wirbt Out-of-Home für gutes, ehrliches Brot

B. Just Bread macht sich stark für Gutes Brot für alle!

Wie gutes Brot funktioniert, hat B. Just Bread längst bewiesen: Brot für Brot erobert das Start-up Unternehmen aus Gelsenkirchen nach und nach die deutschen Supermärkte. Mit ehrlichen Zutaten und ganz ohne künstliche Zusätze treffen die sechs veganen Brotsorten absolut den Zeitgeist. Getreu dem Motto „Gutes Brot kommt von B. Just Bread – ganz ohne Schnickschnack“ startet der Brot-Spezialist im Februar nun seine erste crossmediale Werbekampagne „Die ungeschmierte Wahrheit“.

 

Eine Ess-Klasse für alle

Groß, farbenfroh und ausdrucksstark. Ab Mitte Februar ziehen Großflächenplakate in allen deutschen Großstädten, in denen man die natürlichen B. Just Bread Brote kaufen kann, die Aufmerksamkeit auf sich. Der Ansatz: mit Wortwitz und einem sympathischen Augenzwinkern beziehen sich die verschiedenen Slogans auf die jeweiligen Standorte. Und vielleicht auch auf dort ansässige Marken-Bekanntheiten? So ist auf dem Plakat in der Nähe eines Stuttgarter Auto-Werks zum Beispiel „Eine Ess-Klasse für alle“ zu lesen. In Düsseldorf spielt ein magentafarbenes Plakat mit der Aufschrift „Just Slices“ auf die dort ansässige Gewürzmarke an.

Als kleines Dankeschön an seine Kooperationspartner verweist B. Just Bread auf den Plakatversionen wie zum Beispiel „Rogg’n Roll im Brotregal“ mithilfe von Logo-Integrationen konkret auf die jeweiligen Handelsketten, bei denen die auffälligen Brote erhältlich sind.

Damit auch wirklich keiner was verpasst, hat sich das Start-Up für gleich 2 Plakate fast vor der Haustür einer Handelskette aus dem hohen Norden mit dem Slogan „Hey EDEKA / Bock auf Rogg´n´Roll“ entschieden.

Begleitet wird die Out-of-Home Kampagne von Social-Media Aktionen und Print-Anzeigen. Zum Kick-Off der Kampagne wird ein großes Gewinnspiel ausgelobt. Hierfür hat sich B. Just Bread mehrere authentische Influencer und einen sehr bekannten Instagram-Kanal mit an Bord geholt. Hier wird nicht nur mit dem Kampagnen-Thema „ungeschmierte Wahrheit“ gespielt, sondern auch ein attraktiver Preis verlost: eine 7-tägige Camper-Van-Reise inklusive Brotverpflegung.

Social Media Ads auf Instagram, Facebook und für den B2B-Bereich auf LinkedIn sollen ebenfalls zielgruppeneffizient die Message des „ehrlichen Brotes“ verbreiten. Mit einem „Aufklärungsvideo“ beweist B. Just Bread außerdem, womit die Kampagne ihren Namen verdient hat.

 

Die ungeschmierte Wahrheit

„Deutsches Brot zeitgemäß und mit ehrlichen Inhaltsstoffen auf die Frühstücks- und Abendbrottische bringen. Das ist unsere Mission.“, so Björn Hautmann, Mitgründer und Geschäftsführer der Marke B. Just Bread.

Deshalb verwendet B. Just Bread nur natürliche und vegane Zutaten, die auch in ein gutes Brot reingehören. Keine Konservierungsstoffe. Keine Gentechnik. Keine Zusatzstoffe. Das wars! So lautet die ungeschmierte Wahrheit. Klingt simple, aber das ist heutzutage leider nicht immer selbstverständlich. Bei B. Just Bread ist die Zutatenliste auf jeden Fall nicht so lang wie ein Kassenbon.

 

Probierpakete & Onlineshop

Im Februar werden zahlreiche Probierpakete die B. Just Bread-Bäckerei verlassen. Mehrere Mikro-Influencer unterstützen das Start up zusätzlich, um die Brand Awareness innerhalb der jüngeren Zielgruppe zu steigern. Damit aber wirklich JEDER während des Kampagnenzeitraums die Möglichkeit hat, das vegane und laktosefreie Brot zu kaufen, richtet das Start-up einen temporären Onlineshop ein. Das Motto: Gutes Brot für alle!

 

Quelle: https://www.stroeer.de/nc/news/marktnachrichten.html