< zurück

 

1. Februar 2024

OOH 2024 – Ohne Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz geht es nicht

An Nachhaltigkeit und Künstlicher Intelligenz kommt die gesamte Mediabranche und somit auch die Außenwerbung nicht mehr vorbei. Denn der Anspruch der Werbekund*innen umfasst mittlerweile mehr als nur Kreativität und Präsenz.

Im intermedialen Nachhaltigkeitsvergleich punktet der Kanal mit einer weitgehend positiven Ökobilanz – und diverse Angebote, die die Mediaplanung in Zukunft noch „grüner“ machen, sind bereits vorhanden. Und auch Künstliche Intelligenz birgt großes Potenzial für die gesamte Branche. Denn die Superintelligenz ermöglicht nicht nur eine Entlastung in verschiedenen Arbeitsbereichen, sie kann auch die Wirkung von Out-of-Home-Kampagnen maßgeblich steigern und somit den Aufwärtstrend von OOH weiter unterstützen.

Im aktuellen OOH! Magazin durften Bernd Rabsahl und Lars Kirschke ihre Einschätzungen und Prognosen zu den Top-Themen gemeinsam mit anderen Expert*innen teilen.

Hier geht’s zu den Artikeln:

https://ooh-magazin.de/2023-04/20/index.html

https://ooh-magazin.de/2023-04/34/index.html

Quelle: Fachverband Außenwerbung